Interview mit Springer Professional: “Consulting 4.0 stellt die klassischen Erlösmodelle in Frage”

Klassische Unternehmensberatungen müssen sich neu positionieren, um für Firmen ein wichtiger Sparringspartner in der digitalen Transformation zu sein. Und sie müssen aufpassen, ein wichtiges Geschäftsfeld nicht an IT-Berater zu verlieren, so Dirk Lippold im Gespräch mit Springer Professional.

Springer Professional: Digitalisierung, Industrie 4.0 erfordern auch Consulting 4.0. Werden die Unternehmensberatungen diesen neuen Anforderungen gerecht?

Dirk Lippold: Industrie 4.0 adressiert alle großen Herausforderungen: Die Wettbewerbsfähigkeit unseres Hochlohnlandes, die Schaffung von Ressourcen- und Energieeffizienz, den demografischen Wandel und die digitale Transformation. Das Kernproblem der Digitalisierung ist aber nicht die IT, sondern ihre Auswirkungen auf die bisherigen Geschäftsmodelle. Weiterlesen

Kommentare

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .